Skip to main content

Unser Team stellt sich vor...

Zum Spielplan...         Kontakt: wjb@sg-kleenheim.de       Zur Tabelle...

 

Hintere Reihe von links: Trainer Christian Rompf, MV Wolf Lüdge, Celina Rüspeler,
Antonia Schäfer, Nina Eggers, Vanessa Bork, Veronika Siede, Olivia Pietzner,
Lara Bietz, Anna Schaum, Co-Trainer Klaus Beppler.
Vordere Reihe von links: Kira Suchantke, Hannah Lüdge, Alina Schächer, Lucia Meier,
Hannah Schmid, Flores Weber, Lucie Schieferstein, Emelie Bachenheimer, Marie Böhm.
Es fehlt Trainer Johannes Wohlrab

 

Die weibliche Jugend B der SG Kleenheim/Lang-Göns
geht in der Oberliga Hessen an den Start.
Nach der überragenden Vorsaison, die mit dem Hessenmeistertitel gekrönt
wurde, steht die Mannschaft in dieser Saison als jüngstes Team in der Oberliga
vor einer anspruchsvollen Aufgabe. Die Mannschaft besteht zum Großteil aus
Spielerinnen der Jahrgänge 2001 und 2002.
Die daraus resultierenden körperlichen Nachteile müssen durch Fitness und eine
bewegliche Abwehr ausgeglichen werden. Die Mannschaft wurde durch die Neuzugänge
Roki Siede (TSV Kirchhain, Tor), Lucia Meier (KSG Bieber, Rückraum) und
die Lang-Gönserin Nina Eggers (TV Hüttenberg, Rückraum) gezielt verstärkt.
Christian Rompf, Johannes Wohlrab und Klaus Beppler bilden das Trainerteam.
Komplettiert wird das Betreuerteam durch MV Wolf Lüdge.
Der Schwerpunkte in der Vorbereitung lagen auf Kraft und Kondition. Höhepunkte
der Vorbereitung waren das Athletik-Trainingslager in Bonn, etliche Trainingseinheiten
auf dem Beachhandballplatz in Lang-Göns, Aqua-Jogging und jede Menge Push-Ups.
Die Stimmung ist hervorragend und die Mannschaft ist heiß auf die Duelle in der Oberliga Hessen
„Wir stehen vor einer interessanten und lehrreichen Saison. Als jüngstes Team in
der Oberliga werden wir einiges Lehrgeld zahlen müssen.
Wir gehören absolut nicht zu Favoritenkreis und werden uns in der unteren
Tabellenhälfte wiederfinden. Dadurch können wir befreit von jeglichem Druck
uns individuell und als Mannschaft weiter entwickeln.
Unsere Entwicklungsschwerpunkte liegen in dieser Saison im Speziellen in den
Bereichen Athletik, Spielhärte und taktische Variabilität. Zur Zeit trainieren wir
4 mal pro Woche in Lang-Göns und Oberkleen.
Die Mädchen ziehen immer voll mit und wollen das Maximale erreichen“, so Trainer Christian Rompf.