Skip to main content

Aktuelles - Detail

wJE: HSG Kirch-/Pohlgöns/Butzbach - HSG Kleenheim/Langgöns 15:5 (90:15) - Verdient, aber zu hoch verloren

Im ersten Auswärtsspiel des neuen Jahres gab es bei der starken HSG Kirch-/Pohlgöns/Butzbach für unsere Mädels nichts zu gewinnen. Es sollte einfach nicht unser Tag sein. Nach einer einigermaßen ausgeglichenen Anfangsphase häuften sich einfache Fang-,Pass- und Schrittfehler, die die Kirchgönser Mädchen direkt mit einem Gegentor bestraften. Die noch in der 1. Halbzeit teilweise sehr schön herausgespielten Chancen landeten neben dem Tor oder direkt in den Armen der Torfrau. So stand es bereits zur Pause 9:3 für den Gegner. Die 2. Halbzeit begann wie die erste endete. Zu viele Fehler und ungenaue Torwürfe. Weiterhin kam durch eine besonders aufmerksame Bewachung von Laura Euler, die ansonsten torgefährliche Antonia Werum nicht wie gewohnt zum Torerfolg. Dies, die vielen Fehler und 3 (von 3) vergebenen Penalties waren einfach zu viel. Am Ende setzte es dann mit einem 15:5 (90:15) die höchste Saisonniederlage. Jetzt heißt es das vergangene Spiel schnell abhaken und am kommenden Sonntag gegen Kleinlinden hoffentlich wieder neues Selbstvertrauen tanken.

Es spielten: Cecilia Jung, Lena Bretthauer, Antonia Werum (2), Lilly Schaub, Maria Mitroi, Sina Kalischewski, Zara Dogan (2), Acelya Hos, Jule Knebel (1), Julia Seibert, Merle Schindel, Mila Reinhard und Felicitas Sauerwein