Skip to main content

Aktuelles - Detail

Weihnachtsfeier der Jugend

Weihnachtsfeier der Jugendspielgemeinschaft SG Kleenheim/ Lang-Göns war überwiegend sportlicher Natur

(vk) in der Oberkleener Weidig-Sporthalle fand die Weihnachtsfeier des Handballnachwuchses der SG Kleenheim/Lang-Göns statt. Von den Minis bis zur D-Jugend waren die Kinder und Eltern eingeladen, Zeit mit den Trainern in der Sporthalle zu verbringen. Die älteren Jugendmannschaften waren an diesem Tag nicht dabei, da Sie einen Tag zuvor das Bundesligaspiel der HSG Wetzlar gegen den VfL Gummersbach besucht hatten und danach noch das Handballjahr auf dem Weihnachtsmarkt in Wetzlar ausklingen ließen.
Die Weihnachtsfeier begann mit deinem Spiel Minis 1 gegen Minis 2 und Midis gegen Maxis. Danach versammelten sich alle Kinder in der Mitte der Sporthalle, es wurde dunkel in der Halle und die Trainier erzählten eine kurze Weihnachtsgeschichte (Die 4 Kerzen Friede, Glaube, Liebe und Hoffnung). Im Anschluss erhielt jedes Kind einen Turnbeutel mit dem Logo der Jugendspielgemeinschaft.
Nach der Weihnachtsüberraschung wurde ein Vier-Nationenturnier in Form von Mixed-Mannschaften von den Maxis bis zur D-Jugend ausgetragen. Es traten die Nationen Deutschland (Trainerin Svenja Kopf), Frankreich ( Anna van Vugt), Spanien (Trainerin Regina Rüspeler) und Dänemark (Trainerin Christiane Bork-Werum) gegeneinander an. Jede Nation spielte gegeneinander und nach dem Turnier hatten die Länder Deutschland, Spanien und Dänemark (alle je 4:2 Punkte) Punktgleichheit erzielt. Nur Frankreich war mit 0:6 Punkten abgefallen. So entschied das Torverhältnis und den Sieg sicherte sich das Team aus Dänemark.
Zum Abschluss des Tages erfolgte die Siegerehrung. Der Jugendausschuss bedankte sich bei Eltern, Trainern, Zeitnehmern, Sekretären und Schiedsrichtern für das Engagement in 2017 und wünschte Allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr 2018.
Für das Leibliche Wohl war mit „Hot Dogs", Brezeln, Apfel- und Glühwein sowie diversen Kaltgetränken bestens gesorgt. Der Dank geht an die Spielerinnen der weiblichen Jugend B und A für ihren Catering-Dienst. Tim Straßheim und Horst Rüspeler, die während des Turniers als Schiedsrichter fungierten, sowie die genannten Trainerinnen.

                                                        Volkmar Köhler