Skip to main content

Aktuelles - Detail

SG Kleenheim II - HSG Hungen/Lich

Handball-Bezirksoberliga, Männer:

Aufsteiger SG Kleenheim II beendet am Samstag um 20 Uhr in Oberkleen gegen Mitaufsteiger

HSG Hungen/Lich die Saison / Ein Platz zwischen Rang vier und sechs ist möglich

 

(vk) Am 26. und letzten Spieltag steht die Meisterschaftsentscheidung (Griedel oder Heuchelheim) in der Handball-Bezirksoberliga der Männer noch aus. Dagegen ist im Tabellenkeller alles geklärt. Absteiger HSG Grünberg/Mücke steht als Schlusslicht schon seit ein paar Wochen fest. Und seit dem letzten Wochenende steht der TSV Södel, obwohl aktuell Elfter, als Vorletzter und Relegationsteilnehmer gegen den Zweiten der Bezirksliga A fest. Der Fünfte SG Kleenheim II (33:17 Punkte) beendet die Saison am heutigen Samstag um 20 Uhr in Oberkleen gegen Mitaufsteiger und Tabellensechsten HSG Hungen/Lich (32:18).

SG Kleenheim II - HSG Hungen/Lich (heute / Samstag, 20 Uhr, Weidig-Sporthalle Oberkleen) 

Seit Wochen rangierte die Kleenheimer „Zweite“ auf einem überragenden vierten Tabellenplatz, den man letzte Woche durch die knappe, unnötige Niederlage beim TV Wetzlar abgeben musste. Nun könnte es sein, wenn den Kleenheimern ganz übel mitgespielt wird, das sie nicht einmal Rang fünf halten können, sondern auf den sechsten Rang abrutschen würden. Die Problematik wird sein, das die Kleenheimer Oberligamannschaft um 19 Uhr in Offenbach-Bürgel spielt und da hier einige Akteure nicht dabei sind, werden alle U 23-Spieler im Oberligateam benötigt. Trainer Micha Wiener hat aber vielleicht noch andere Optionen. Im Hinspiel gewannen die Kleenheimer in Hungen, auch mit reduziertem Kader, überraschend mit 35:30. Sollte der Vierte Florstadt/Gettenau (punktgleich mit Kleenheim II) nicht gewinnen beim TuS Vollnkirchen und Kleenheim II gewinnen, dann würden die Kleenheimer wieder auf Rang vier vorrücken. Bei einer Niederlage sind die Kleenheimer Sechster! Also Sechster, vielleicht Fünfter oder doch sogar Vierter?

                                           Volkmar Köhler