Skip to main content

Aktuelles - Detail

Die tor- und siegeshungrigen wilden Hühner schlagen wieder zu

(cbw) Nach den großen spielerischen Herausforderungen mit 4 Spielen in 8 Tagen ging es für die wilden Hühner an diesem Wochenende verhältnismäßig ruhig weiter. Mit nur einem Spiel bestritten die Mädels der wJD2 der HSG Kleenheim/ Lang-Göns in der Bezirksliga A am vergangenen Samstag in der Sporthalle Oberkleen ihr vorletztes Heim- und Meisterschaftsspiel der Saison 2021/2022. Der bereits feststehende Meister zeigte sich auch an diesem Wochenende gegen den TSV Södel tor- und siegeshungrig.

Ohne die erkrankte Lisa Heep und die verletzten Leonie Peh und Mia Kadner brauchten die wilden Hühner wie so oft ein paar Minuten Spielzeit um richtig auf Betriebstemperatur zu kommen. Nach 8 Minuten stand es deshalb auch erst 5:5 unentschieden. Obwohl die Abwehr von Beginn an wie gewohnt gut rackerte, stand sie nach 10 Minuten noch einmal deutlich sicherer. Auch der Angriff schaltete dann nochmal einen Gang höher. Die gut aufspielende Kajsa Schaub legte mit einem Dreierpack zum 8:5 vor. Bis zur Halbzeit erhöhten die Mädels auf 13:8. Mit diesem Vorsprung ging es in die Kabine. Direkt 5 Sekunden nach Wiederanpfiff packte Philie Nießmann einen Treffer oben auf, Carlotta Werum steuerte einen Doppelpack bei, Katharina Lugert hielt den Kasten sauber und Lucy Biermann und nochmal Carlotta Werum hatten dann 3:47 Minuten (!) später auf den ersten 10-Tore-Vorsprung zum 18:8 erhöht. Und die wilden Hühner ließen nicht nach. Sie wirbelten weiter wild in der Abwehr und überliefen ihren Södeler Gegner mit schönen Aktionen im Angriff das ein ums andere Mal. So kam dann auch Lilly Peh aus der wJE zu einem verdienten Kurzeinsatz, da sie sich aufgrund des akuten Spielermangels zum Aushelfen bereit erklärt hatte. Nach 40 Spielminuten glänzte am Ende ein 32:15 von der Anzeigentafel und die wilden Hühner feierten einen weiteren verdienten Heimsieg und damit auch ihre blitzblanke weiße Weste.

Noch ein letztes Heim- und Nachholspiel steht nun am Donnerstag, den 24. März in der Trainingszeit um 17.15 Uhr in der Sporthalle in Oberkleen gegen den Nachbarn aus Linden an. Auch in diesem Spiel möchten die wilden Hühner gerne ihre weiße Weste bewahren.

Für die D2 der HSG Kleenheim/ Lang-Göns spielten: Carlotta Werum (13), Alea Heinz (2), Lucy Mae Biermann (3), Kajsa Schaub (8), Katelynn Pabst, Lilly Peh, Philie Nießmann (6), Romy Tröller, und Katharina Lugert im Tor