Skip to main content

Aktuelles - Detail

Die SG Kleenheim II überrennt HSG Pohlheim II im Verfolgerduell

Handball-Bezirksoberliga, Männer:

Die SG Kleenheim II überrennt HSG Pohlheim II im Verfolgerduell / Klarer 32:22 (14:12)-Heimerfolg / Beide zweiten Garnituren nicht komplett

 

(vk) Im Verfolgerduell der Handball-Bezirksoberliga der Männer hat der Tabellenvierte SG Kleenheim II den Rangdritten HSG Pohlheim II förmlich überrannt und mit 32:22 (14:12) überdeutlich klar disztanziert. Beide Mannschaften waren nicht komplett. Kleenheim II musste u.a. auf Philipp Schäfer, Torben Weinandt und Nils Neugebauer, der sich beim Heimsieg über Mörlen erneut die Kreuzbänder riss, verzichten. Dafür rückte Steffen Rehorn aus der dritten Mannschaft auf. Kleenheim II gelang beim 4:3 (8.) durch Marc Weller die erste Führung, die der Gast aber wieder konterte und beim 7:5 (12.) durch Lukas Happel selbst die Führung übernahm. Daniel Schier holte beim 8:7 (15.) die Führung wieder zurück. Der Gast führte letztmals mit 10:9 (19.) durch Tobias Erb. Nach dem 11:11 erhöhten Daniel  Schier und Felix Leng auf 13:11 (29.), ehe beim 14:12 Jannik Herbel 75 Sekunden vor dem Pausenpfiff die Halbzeitführung erzielte. Die Kleenheimer hatten in der 20.Minute auf der Torwart-Position gewechselt und Moritz Schäfer bot eine „ganz starke Leistung zwischen den Pfosten“ wie Kleenheims Trainer Micha Wiener formulierte. Die Kleenheimer erhöhten schnell auf 18:13 (37.) durch Marc Weller und waren mit zunehmender Spieldauer nicht mehr zu halten. Aus dem 22:15 (43.) durch Jannik Herbel  wurde nach einem Doppelschlag von Sebastian Henze ein 26:18 (50.). Beim 31:21 (58.) besorgte Felix Leng eine Zehn-Tore-Führung für de Hausherren, für die Cedrick Kollmann 89 Sekunden vor Feierabend schon den 32:22-Endstand erzielte. „Die erste Halbzeit war recht ausgeglichen, wir haben nicht so gut gegen Lukas Happel und die Kreisläufer gearbeitet“, erklärte Wiener, der in der zweiten Halbzeit eine „sehr gute 6:0-Deckung von uns mit sehr vielen einfachen Toren“ gesehen hatte. Und ein starker Torhüter Moritz Schäfer rundete den klaren Sieg ab.

SG Kleenheim II: Aljoscha Vogt, Moritz Schäfer (ab 20.Min.); Daniel Schier (7/1), Steffen Rehorn (2), Sebastian Henze (6), Jonas Friedrich (3), Felix Leng (3), Leon Dilges, Marc Weller (4),  Jannik Herbel (2), Benjamin Maris (1), Cedrick Kollmann (4).

HSG Pohlheim II: Aristotelis Moutopoulos; Jan Anhäuser (2), Tobias Erb (5), Jonas Wiedemann, Akin Sahin (3/1), Lukas Happel (5), Nils Trotz (1), Nico Gilbert (3), Jan Ohly, Tobias Koppermann, Pascal Ohrisch (2), Niklas Wenzel, Jonas Brücher (1).

Im Stenogramm / Schiedsrichter: Debus / Schön (HSG Herborn/Seelbach). / Zuschauer: 50. / Zeitstrafen: 6:6 Minuten (Schier, Henze, Kollmann - Gilbert, Brücher/zwei). / Siebenmeter: 1/1 - 4/1

                                                               Volkmar Köhler