Skip to main content

Unser Team stellt sich vor...

Zum Spielplan        Kontakt: 4.maenner@sg-kleenheim.de          Zur Tabelle...

Mal ein etwas anderes Teamfoto präsentiert die SG Kleenheim IV, die auch in der neuen Saison wieder in der Handball-Bezirksliga D Süd der Männer an den Start geht und mit dem TSV Griedel III (unser Foto) eine gute Freundschaft pflegt – gemeinsamer Saisonabschluss und Grillen.

 

Die SG Kleenheim IV startet wie in der vergangenen Saison gegen den TSV Griedel III in die neue Spielzeit der Handball-Bezirksliga D Süd der Männer. Im letzten Jahr erfolgte der Startschuss in Oberkleen, in dieser Saison treffen beide Kontrahenten
bereits am Freitag, 15.9.2017 in der Butzbacher Sporthalle um 20 Uhr in einer vorverlegten Partie aufeinander. Auch wenn einige nicht mehr dabei sind, pflegen beide Seiten doch harmonische, gute Kontakte zu einander, so dass wir noch
einmal das gemeinsame Foto der beiden Mannschaften vom letzten Jahr gewählt haben. Dabei haben die Kleenheimer weiterhin mit personellen Problemen zu kämpfen. Mit Torhüter Michael Braun, Udo Schaffranke und dem aus Rosbach gekommenen Andreas Voss haben gleich drei Spieler die Kleenheimer „Vierte“ in Richtung des künftigen Liga-Rivalen SG Rechtenbach II verlassen. Stefan Stöhr wird wegen einer Achillessehnen-Verletzung wohl seine Laufbahn beenden. Ebenfalls aus Verletzungsgründen sind schon seit der vergangenen Saison Uwe Zörb und Klaus Wächtershäuser nicht mehr auf dem Platz aktiv dabei. Das ist schon ein erheblicher Aderlass für die Kleenheimer Routiniers, die natürlich auf „Aushilfen“ aus anderen Mannschaften oder aber auf Spieler hoffen, die wieder anfangen wollen. Mit den AJugendlichen Nikolaus Becker, Jan Weber oder auch Maxi Mappes (und weitere Spieler) stehen eventuell „Aushilfen“ parat. „Wir wollen uns ein wenig bewegen, ein bißchen Sport machen und wollen versuchen, immer das bestmögliche herauszuholen“, sagt Routinier Horst Rüspeler, der dem Team weiter die Treue hält. „Natürlich sind wir manches Mal sicher knapp besetzt, wir brauchen da einfach Unterstützung, wir haben nur acht Gegner und 16 Spiele, spielen davon acht Mal in Oberkleen“, rechnet Rüspeler vor. Neben der SG Kleenheim IV ist mit der MSG Linden IV noch eine weitere vierte Mannschaft am Start. Dazu kommen mit Florstadt/Gettenau III und Griedel III zwei dritte Mannschaften. Zudem sind fünf zweite Garnituren
dabei. Neue Mannschaften für die Kleenheimer sind etwa Grünberg/Mücke II oder Linden IV. Das erste Heimspiel steigt dann für den Vorjahres-Letzten SG Kleenheim IV am Samstag, 23.9.2017 um 17.45 Uhr in Oberkleen gegen die MSG Florstadt/
Gettenau III. Das Ziel der Mannschaft liegt auf der Hand: Besser abschneiden als letzte Saison – dazu bedarf es aber spielendem Personal und zwar so, das ausreichend gewechselt werden kann.

                                                Volkmar Köhler